Konzerte

Tabea Zimmermann Konzerttermine

Tabea Zimmermann gehört seit langem zu den beliebtesten und renommiertesten Musikern unserer Zeit. Ihre charismatische Persönlichkeit, ihr tiefes musikalisches Verständnis und ihr natürliches Spiel werden von ihren Zuhörern und ihren musikalischen Partnern gleichermaßen geschätzt. Dass sie heute als weltweit führende Bratschistin gilt, gründet nicht nur in ihrer außergewöhnlichen Begabung, sondern ebenso in der frühen und intensiven Förderung durch ihre Eltern, der umfassenden Ausbildung durch exzellente Lehrer und dem unermüdlichen Enthusiasmus, mit dem sie ihr Verständnis der Werke und ihre Liebe zur Musik an ihr Publikum vermittelt.

November 2017

Di 07.11.2017 Madrid 19.30 Uhr Javier Perianes, Klavier
SCHUMANN: Märchenbilder op. 113 für Viola und Klavier
LIGETI: Sonate für Viola solo
DEBUSSY: Préludes (premier livre) für Klavier
BRAHMS: Sonate f-Moll op. 120/1 für Viola und Klavier
Auditorio Nacional (Cámara)

Dezember 2017

Fr 01.12.2017 Berlin 20.00 Uhr Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB)
Lahav Shani, Dirigent
MENDELSSOHN: „Meeresstille und glückliche Fahrt“ Konzertouvertüre op. 27
WALTON: Konzert für Viola und Orchester
TSCHAIKOWSKY: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36
Philharmonie
Do 07.12.2017 Budapest 19.30 Uhr István Várdai, Cello
Concerto Budapest Orchestra
Domonkos Héja, Dirigent
STRAUSS: Romanze op. 13
BARTÓK: Konzert für Viola und Orchester
STRAUSS: Don Quixote op. 35
Béla Bartók National Concert Hall
Di 12.12.2017 Berlin 19.00 Uhr Studentenkonzert
Hochschule für Musik Hanns Eisler, Neuer Marstall, KKS
Fr 15.12.2017 Berlin 18.00 Uhr Masterclass Kammermusik
Hochschule für Musik Hanns Eisler, Neuer Marstall, GKS I
Mi 27.12.2017 Jerusalem 20.00 Uhr Jerusalem Symphony Orchestra
Frédéric Chaslin, Dirigent
VERDI: Ouvertüre aus „Jerusalem“
HÄNDEL: „Die Ankunft der Königin von Saba“ aus „Salomon“
BRUCH: Romanze F-Dur op. 85
LEEF: Viola Concerto
BEETHOVEN: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 (Eroica)
Henry Crown Hall
Do 28.12.2017 Jerusalem 20.00 Uhr Oberon Trio
SAINT-SAENS: Barcarole op. 108
RAVEL: Klaviertrio a-Moll
FAURÉ: Klavierquartett Nr. 1 c-Moll op. 15
Jerusalem Music Center

Januar 2018

Do 04.01.2018 London 19.30 Uhr Dénes Várjon, Klavier
Jörg Widmann, Klarinette
SCHUMANN: Märchenerzählungen op. 132 für Klarinette, Viola und Klavier
WIDMANN: „Es war einmal…“ Fünf Stücke im Märchenton für Klarinette, Viola und Klavier
WIDMANN: Fantasie für Klarinette solo
SCHUMANN: Märchenbilder op. 113 für Viola und Klavier
MOZART: Trio Es-Dur KV 498 (Kegelstatt) für Klarinette, Viola und Klavier
Wigmore Hall
Mo 15.01.2018 Berlin 19.00 Uhr Studentenkonzert
Hochschule für Musik Hanns Eisler, Neuer Marstall, KKS (geändert!)
Fr 19.01.2018 Bonn 19.30 Uhr BEETHOVEN-WOCHE BONN
Virpi Räisänen, Mezzosopran
Ensemble Musikfabrik
RAVEL: Chansons madécasses
BERIO: Naturale für Viola, Schlagzeug und Zuspielband
RAN: Perfect Storm für Viola solo
KURTÁG: 14 Fragmente aus „Rückblick“. Altes und Neues. Hommage à Stockhausen für 4 Spieler
BERIO: Folk Songs für Mezzosopran und 7 Instrumente
Bundeskunsthalle
Di 23.01.2018 Bonn 19.30 Uhr BEETHOVEN-WOCHE BONN
Luna Zegers, Flamenco-Gesang
Juan Carlos Gómez, Flamenco-Gitarre
Javier Perianes, Klavier
FALLA: El amor brujo (Suite)
LORCA: aus: Colección de canciones populares antiguas
SOTELO: Muros de dolor… VII
FALLA: Siete canciones populares españolas
FALLA: Fantasia Bætica für Klavier
Traditionelle Flamenco-Musik nach Ansage der Interpreten
FALLA: Siete canciones populares españolas (Bearbeitung für Viola und Klavier von Emilio Mateu)
Beethoven-Haus, Kammermusiksaal
Mi 24.01.2018 Bonn 19.30 Uhr BEETHOVEN-WOCHE BONN
Noah Bendix-Balgley, Violine
Stephan Koncz, Cello
Ohad Ben-Ari, Klavier
BLOCH: aus: Baal Shem: Nigun
KLEIN: Trio für Violine, Viola und Cello
SCHOSTAKOWITSCH: Trio e-Moll op. 67 für Violine, Cello und Klavier
ACHRON: Dance Improvisation on a Hebrew Folksong op. 37
ACHRON: Hebrew Melody op. 33
ACHRON: Hebrew Dance op. 35/1
KREIN: Caprice Hebraique op. 24
ENGEL: Chabad’er Melodie op. 20/1
ENGEL: Freilachs op. 20/2
Traditionelle Klezmermusik nach Ansage
Beethoven-Haus, Kammermusiksaal
Fr 26.01.2018 Bonn 19.30 Uhr BEETHOVEN-WOCHE BONN
Roderick Williams, Bariton
Roger Vignoles, Klavier
BRITTEN: aus: English Folk Songs: The Ash Grove – There’s none to soothe – Little Sir William – The Salley Gardens – The Ploughboy
RESPIGHI: Quattro arie scozzesi
BRITTEN: aus: English Folk Songs: Tom Bowling – Ca‘ the Yowes – The foggy foggy dew – O Waly Waly – Oliver Cromwell
BRITTEN: Lachrymae, refelections on a song of Dowland op. 48 für Viola und Klavier
WILLIAMS: My love is like a red, red rose
VIGNOLES: Afton Water – Lowlands or Early One Morning – The Mermaid
Beethoven-Haus, Kammermusiksaal
So 28.01.2018 Bonn 19.30 Uhr BEETHOVEN-WOCHE BONN
Raphaela Papadakis, Sopran
Pekka Kuusisto, Violine
Tomas Djupsjöbacka, Cello
Milla Viljamaa, Harmonium
Alasdair Beatson, Klavier
BEETHOVEN: Volksliedbearbeitungen nach Ansage
Kammermusik von BARTÓK, DVORÁK, ENESCU und skandinavischen Komponisten
Beethoven-Haus, Kammermusiksaal ( 1. Teil)
Gasthaus Im Stiefel, Bonngasse 30 (2. Teil)

Februar 2018

Do 08.02.2018 Örebro 19.00 Uhr Clare Chase, Querflöte
Brett Dean, Viola
Swedish Chamber Orchestra
Thomas Dausgaard, Dirigent
BACH: Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
NEUWIRTH: Aello – ballet mécanomorphe
BACH: Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051
DEAN: Neues Werk
Örebro Konserthus

Vorschau