Konzerte

Tabea Zimmermann Konzerttermine

Tabea Zimmermann gehört seit langem zu den beliebtesten und renommiertesten Musikern unserer Zeit. Ihre charismatische Persönlichkeit, ihr tiefes musikalisches Verständnis und ihr natürliches Spiel werden von ihren Zuhörern und ihren musikalischen Partnern gleichermaßen geschätzt. Dass sie heute als weltweit führende Bratschistin gilt, gründet nicht nur in ihrer außergewöhnlichen Begabung, sondern ebenso in der frühen und intensiven Förderung durch ihre Eltern, der umfassenden Ausbildung durch exzellente Lehrer und dem unermüdlichen Enthusiasmus, mit dem sie ihr Verständnis der Werke und ihre Liebe zur Musik an ihr Publikum vermittelt.

August 2018

So 05.08.2018 London 19.30 Uhr BBC Proms
Pekka Kuusisto, Violine
Antje Weithaas, Violine
Brett Dean, Viola
Håkan Hardenberger, Trompete
Clare Chase, Querflöte
Swedish Chamber Orchestra
Thomas Dausgaard, Dirigent
BACH: Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
NEUWIRTH: Aello – ballet mécanomorphe
DEAN: Approach – Prelude to a Canon
BACH: Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051
BACH: Brandenburgisches Konzert Nr. 2 F-Dur BWV 1047
MACKEY: „Triceros“ für Trompete und Kammerorchester
Royal Albert Hall
Mi 08.08.2018 Wiesbaden 20.00 Uhr Rheingau Musik Festival
Antje Weithaas, Violine
Brett Dean, Viola
Uri Caine, Klavier
BACH: Brandenburgisches Konzert Nr. 5 BWV D-Dur 1050
CAINE: Hamsa (für Klavier, Violine, Flöte und Streicher)
BACH: Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051
DEAN: Approach – Prelude to a Canon
Kurhaus Wiesbaden

September 2018

Mi 12.09.2018 Helsinki 19.00 Uhr Helsinki Philharmonic Orchestra
Susanna Mälkki, Dirigentin
HERRMANN: Scène d’Amour from the movie Vertigo
HINDEMITH: Der Schwanendreher (Konzert nach alten Volksliedern für Viola und kleines Orchester)
WAGNER: Siegfried Idyll
TOWER: Made in America
Helsinki Music Centre
Do 13.09.2018 Helsinki 10.00 – 13.00 Uhr Masterclass / Workshop
Sibelius Academy Helsinki
D0 13.09.2018 Helsinki 19.00 Uhr Helsinki Philharmonic Orchestra
Susanna Mälkki, Dirigentin
HERRMANN: Scène d’Amour from the movie Vertigo
HINDEMITH: Der Schwanendreher (Konzert nach alten Volksliedern für Viola und kleines Orchester)
WAGNER: Siegfried Idyll
TOWER: Made in America
Helsinki Music Center
Sa 15.09.2018 Berlin 22.00 Uhr Musikfest Berlin 2018
Irmela Roelcke, Celesta
Michael Weilacher, Schlagzeug
Karen Rettinghaus, Sopran
Roksolana Chraniuk, Alt
Mitglieder des Rundfunkchores Berlin
Benjamin Goodson, Leitung
STRAWINSKY: Elegie für Viola solo (1944)
FELDMAN: Rothko Chapel (1971)
CAGE: Four (1990)
St. Matthäuskirche
So 23.09.2018 Strasbourg 11.00 Uhr Festival Musica Strasbourg
BACH: Suite für Cello solo Nr. 4 Es-Dur BWV 1010
ZIMMERMANN: Sonate für Viola solo (1955)
STRAWINSKY: Elegie für Viola solo (1944)
LIGETI: Sonate für Viola solo
Salle de la Bourse
Fr 28.09.2018 Grünwald 20.00 Uhr Jörg Widmann, Klarinette
Dénes Várjon, Klavier
SCHUMANN: Märchenerzählungen op. 132 für Klarinette, Viola und Klavier
SCHUMANN: Fantasiestücke op. 73 für Klarinette und Klavier
SCHUMANN: Märchenbilder op. 113 für Klarinette und Viola
WIDMANN: Es war einmal – Fünf Stücke im Märchenton für Klarinette, Viola und Klavier
WIDMANN: Fantasie für Klarinette solo
MOZART: Trio Es-Dur KV 498 für Klarinette, Viola und Klavier (Kegelstatt-Trio)
August Everding Saal

Oktober 2018

Mo 01.10.2018 Hamburg 20.00 Uhr Pierre -Laurent Aimard, Klavier
Adam Walker, Flöte
VARÈSE: Density 21,5 (für Querflöte solo)
SCHOSTAKOWITSCH: Sonate für Viola und Klavier op. 147
CARTER: Scrivo in vento (für Querflöte solo)
IVES: 2. Klaviersonate (Concord Sonata)
Elbphilharmonie, Großer Saal
Fr 19.10.2018 Tokyo 19.00 Uhr Antoine Tamestit, Viola
Motoko Murozumi, Orgel
Tokyo Metropolitan Orchestra
Kazushi Ono, Dirigent
MANTOVANI: Concerto for 2 Violas and Orchestra (2009) (Doppelkonzert) (Japan-Premiere)
SAINT-SAËNS: Symphony Nr. 3 c-Moll op. 78 („Orgel“)
Suntory Hall, Großer Saal
Sa 20.10.2018 Tokyo 15.00 Uhr Antoine Tamestit, Viola
BARTÓK: 4 Duos aus Sz 98 Nr. 1-44 (arr. für 2 Violen)
LECLAIR: Duo A-Dur op 12/2 für 2 Violen
BACH: Suite für Cello solo Nr. 4 Es-Dur, BWV 1010
BENJAMIN: Viola Viola
BRIDGE: Lament c-Moll (1915) für 2 Violen
BACH: Suite für Cello solo Nr. 2 d-Moll, BWV 1008
BARTÓK: 4 Duos aus Sz 98 Nr. 1-44 (arr. für 2 Violen)
Musashino Civic Cultural Hall
So 21.10.2018 Tokyo Masterclass / Workshop
Tokyo University of the Arts Geidai
Fr 26.10.2018 Seoul 20.00 Uhr Seoul Philharmonic Orchestra
Roland Kluttig, Dirigent
SCHÖNBERG: Fünf Orchesterstücke op. 16
HÖLLER: Konzert für Viola und Orchester
STOCKHAUSEN: Gesang der Jünglinge
DALBAVIE: Concertate il suono
Seoul Arts Center, Concert Hall

November 2018

So 11.11.2018 Bad Kreuznach 18.00 Uhr Thomas Hoppe, Klavier
HINDEMITH: Sonate für Viola und Klavier (1939)
BACH: Sonate Nr. 1 G-Dur BWV 1027 für Viola da Gamba und Klavier
BRAHMS: Sonate op. 120/1 f-Moll für Viola und Klavier
Haus des Gastes, Rudi-Müller-Saal
Mo 12.11.2018 Waterloo 20.15 Uhr Thomas Hoppe, Klavier
HINDEMITH: Viola Sonate op. 11/4
BACH: Sonate Nr. 1 G-Dur BWV 1027 für Viola da Gamba und Klavier
CLARKE: Sonate für Viola und Klavier
Queen Elizabeth Music Chapel
Di 13.11.2018 Waterloo 14.00 Uhr Open Masterclass
Queen Elizabeth Music Chapel
Fr 30.11.2018 Espoo
Finnland
19.00 Uhr Tapiola Sinfonietta
VERESS: Vier Transsylvanische Tänze
SCHUMANN: Cellokonzert op. 129 a-Moll (arr. für Viola)
SCHUBERT: Sinfonie Nr. 2 B-Dur D 125
Espoo Cultural Center

Dezember 2018

Di 18.12.2018 Sofia 19.00 Uhr Sofia Philharmonic Orchestra
Alexander Zemtsov
WALTON: Konzert für Viola und Orchester
Bulgaria Hall
Mo 31.12.2018 Kibbutz Eilon 21.00 Uhr Vadim Gluzman Festival
Vadim Gluzman, Violine
Angela Yoffe, Klavier
Alessio Bax, Klavier
Johannes Moser, Cello
Niek de Groot, Kontrabass
STRAWINSKY: Suite italienne für Violine und Klavier
SCHOSTAKOWITSCH: Sonate op. 147 für Viola und Klavier
ROSSINI: Duo für Cello und Kontrabass
SCHUBERT: Klavierquintett A-Dur D 667 (Forelle)
Bar-Uyan Hall

Januar 2019

Mi 02.01.2019 Zichron Ya’akov 20.00 Uhr Vadim Gluzman Festival
Elma Hall
Do 03.01.2019 Tel Aviv 20.00 Uhr Vadim Gluzman Festival
Museum of Art
Fr 11.01.2019 Paris 20.30 Uhr Les Siècles
François-Xavier Roth, Dirigent
BERLIOZ: Ouverture du Carnaval romain
BERLIOZ: Ouverture de Benvenuto Cellini
BERLIOZ: Harold en Italie op. 16
BERLIOZ: Béatrice et Bénédict
Philharmonie de Paris, Amphitéâtre
Sa 26.01.2019 Bonn 16.00 Uhr Beethovenwoche Bonn
Cédric Tiberghien, Klavier
JOACHIM: Variationen über ein eigenes Thema op. 10
BRAHMS: Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 9
BRAHMS: Sonate op. 120/2 Es-Dur
MENDELSSOHN: Sonate c-Moll (1823/24)
BEETHOVEN: 15 Variationen mit Finale alla Fuga op. 35 (Eroica Variationen)
HINDEMITH: Sonate op. 11/4
Beethoven-Haus
So 27.01.2019 Bonn 19.30 Uhr Beethovenwoche Bonn
Armida Quartett
Julian Steckel, Cello
MOZART: Streichquintett Nr. 2 c-Moll KV 406 / 516 b
BEETHOVEN: Streichquartett Nr. 10 Es-Dur op. 74 (Harfe)
ULLMANN: Variationen und Doppelfuge über ein Thema von Arnold Schönberg
BRAHMS: Streichsextett B-Dur op. 18
Beethoven-Haus
Di 29.01.2019 Bonn 19.30 Uhr Beethovenwoche Bonn
Daniel Sepec, Violine
Jean-Guihen Queyras, Cello
MOZART: Duo B-Dur KV 424 für Violine und Viola
MOZART: Divertimento für Streichtrio Es-Dur KV 563
CRUMB: Sonate für Cello solo
BEETHOVEN: Serenade D-Dur op. 8
Beethoven-Haus
Do 31.01.2019 Bonn 19.30 Uhr Beethovenwoche Bonn
Tabea Zimmermann, Benjamin Grosvenor & friends in Zusammenarbeit mit der Kronberg Academy
SCHUBERT: Klavierquintett A-Dur D 667 (Forelle)
SCHUBERT: Oktett F-Dur D 803
Beethoven-Haus